Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities

Gelbes Plakat mit Katze und Logo mit dem Text "Digital hilft"
Die Digitalisierung ist nicht mehr wegzudenken, wie auch die neuen Filme des Gemeindetags eindrucksvoll zeigen. So haben schon unzählige Kommunen im Rahmen der Initiative "Städte und Gemeinen 4.0 - Future Communities" innovative Digitalisierungsprojekte umgesetzt.
Fünf Personen zeigen kleine Bildschirme

Bis 31.07.2019 können Städte, Gemeinden und Landkreise sich für die nächste Runde unseres erfolgreichen Förderprogramms bewerben!Machen Sie mit und werden Sie Teil unserer großen digitalen Kommunalgemeinschaft!

Personen aus den Gewinnerkommunen präsentieren ihre Förderbescheide.
Foto: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Digitalisierung belebt innerörtlichen Handel!Die Gewinner des Ideenwettbewerbs "Lokaler Online Marktplatz" machen sich auf den Weg, ihre Nahversorgung digital& kreativ aufzustellen.

Innenminister Strobl und Gemeindetagspräsident Kehle übergeben die Förderbescheide
Foto: Gemeindetag Baden-Württemberg

Gemeindetag startet Modellprojekt "Digitalisierung und Heimat" mit neun Projektkommunen

Fünf Personen zeigen kleine Bildschirme
Foto: Gemeindetag Baden-Württemberg

Städte, Gemeinden und Landkreise können sich ab sofort wieder für Fördermittel im Rahmen von Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities bewerben.

Bildschirmfoto des Films auf Leinwand
Foto: Innenministerium Baden-Württemberg

Warum auch Ihre Stadt oder Gemeinde bei der Initiative "Städte und Gemeinden 4.0 - Future Communities mitmachen sollte, zeigt der kurze Erklärfilm! Schauen Sie rein!

Gruppenbild mit den Gewinnern des Wettbewerbs digitale Zukunftskommune
Foto: Gemeindetag Baden-Württemberg

Bei der Preisverleihung Anfang Mai wurden 55 Gewinner des Landeswettbewerbs "Digitale Zukunftskommune@bw" gekürt. Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl übergab den kommunalen Vertretern ihre Förderbescheide.