Erklärung zur Barrierefreiheit

Seite drucken

Der Gemeindetag Baden-Württemberg ist bemüht, seine Webseite in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.
Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Webseite www.gemeindetag-bw.de.

 

1. Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und Ausnahmen teilweise mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar.

 

2. Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

a)    Unvereinbarkeit mit § 10 Absatz 1 L-BGG   

Bildslider auf der Startseite unter www.gemeindetag-bw.de: Bilder rotieren automatisch. Bei einem Relaunch der Webseite (geplant für 2021) soll eine Funktion zum manuellen Starten und Stoppen eingefügt werden.

Die Kontraste auf der Webseite bei der Darstellung der Seitenübersicht www.gemeindetag-bw.de sind teilweise schwach. Bei einem Relaunch der Webeseite (geplant für 2021) sollen die Kontraste angepasst werden.

Der Text auf der Webseite ist noch nicht zoombar. Bei einem Relaunch der Webeseite (geplant für 2021) soll eine Zoom-Funktion eingeführt werden. Ein Angebot in Leichter Sprache und in Gebärdensprache ist ebenfalls für den Relaunch geplant.

Der Shop des Gemeindetags verfügt über die Möglichkeit zum Online-Bestellen von auslaufenden BWGZ-Einbanddecken und Einzelheften. Die BWGZ wird nicht mehr publiziert.
• www.gemeindetag-bw.de/catalog

Die auf der Webseite vorhandenen pdf- und Word-Dokumente sind teilweise noch nicht barrierefrei. Neue Dokumente sollen barrierefrei eingestellt werden.

b)    Die nachfolgend aufgeführten Inhalte sind aufgrund einer unverhältnismäßigen Belastung nicht barrierefrei:

Videos sind ohne Untertitel eingebunden. Es wird zu den Videos mit Untertiteln auf YouTube verlinkt.
• Video zur Klimadatenbank
• Videos zur Initiative "Städte und Gemeinden 4.0"
• Video "Städte und Gemeinden 4.0 - der Erklärfilm"

Ein Video ist ohne Untertitel eingebunden. Der gesprochene Videoinhalt wird als extra pdf-Dokument in Textform zur Verfügung gestellt.
•    Video zum Interview über die Kommunalen Digitallotsen

Eine Google Maps–Karte wurde zur Anfahrtsbeschreibung eingebunden. Anfahrtsbeschreibung wird extra als Textform zur Verfügung gestellt.
•    Anfahrt

Eine MyMaps-Karte wurde ohne Alternative eingebunden.
•    Eine Million Bäume für Baden-Württemberg

 

3.    Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 01.10.2020 durch den Gemeindetag Baden-Württemberg im Rahmen einer Selbstbewertung erstellt. Die Erklärung wurde zuletzt am 01.02.2021 überprüft.

 

4.    Rückmeldung und Kontaktangaben

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten unserer Internetseite aufgefallen?
Dann melden Sie sich gerne per E-Mail, Telefon oder Post bei uns:

Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastraße 31
70174 Stuttgart
Telefon +49 (0)711 22 57 2 – 0
E-Mail: presse@gemeindetag-bw.de

Sie können uns auch über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen.

 

5.    Durchsetzungsverfahren

Um zu gewährleisten, dass diese Webseite den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschriebenen Anforderungen genügen, können Sie sich an die Pressestelle des Gemeindetags Baden-Württemberg  wenden und eine entsprechende Rückmeldung geben. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 4 dieser Erklärung.
Falls die Pressestelle des Gemeindetags Baden-Württemberg nicht innerhalb der in § 8 Satz 1 L-BGG-DVO vorgesehenen Frist auf Ihre Anfrage antwortet, können Sie sich an die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen wenden.

Die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie wie folgt erreichen:
Landes-Behindertenbeauftragte Stephanie Aeffner
Geschäftsstelle der Landes-Behindertenbeauftragten:
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart
Telefon: 0711 279 3360
E-Mail: Poststelle@bfbmb.bwl.de

Auf die Möglichkeit des Verbandsklagerechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.