Sicherheitspartnerschaften

Seite drucken
Sicherheitspartnerschaften

Kommunale Sicherheitskonferenzen zur Information der Bevölkerung

Man liest es nicht nur in den Medien. Auch objektiv kann festgestellt werden, dass Gewalt im öffentlichen Raum tatsächlich zugenommen hat. Der islamistisch motivierte Terrorismus hat im vergangenen Jahr  Deutschland erreicht. Bürgermeister und Kommunalpolitiker werden bedroht, beleidigt und sogar angegriffen. In Baden-Württemberg ist die Zahl der Wohnungseinbrüche zwar zurückgegangen, deutschlandweit ist sie aber weiter angestiegen.


Quelle: Thorben Wengert / pixelio

Das mediale Echo, das diese objektiv feststellbaren Fakten nach sich zieht, führt jedoch zu einer Stimmungslage in der Bevölkerung, die in keinem Verhältnis zu der statistischen Gefahr, Opfer eines Einbruchs oder eines Terroranschlags zu werden, steht. Dennoch, die Bevölkerung empfindet Angst und muss über Gefahren und Präventionsmaßnahmen informiert werden.

Gefahren kennen und realistisch einschätzen

Für das gesellschaftliche Zusammenleben ist es wichtig, Gefahren zu kennen. Genauso wichtig ist es aber, diese Gefahren realistisch einzuschätzen und zu wissen, wie man damit umgeht – das heißt: wie man sich schützen kann. Auf allen drei genannten Themenfeldern sind staatliche Stellen aktiv: Es gibt Leitfäden und Hilfsangebote aller Art für Bürger und Kommunen. Erste Erfolge, beispielsweise ein Rückgang bei den Wohnungseinbrüchen, gibt es schon. Defizite bestehen jedoch in der Kommunikation über diese Erfolge und diese Angebote.

Gute Kommunikation zur Stärkung des Sicherheitsgefühls

Der Gemeindetag hat sich an Innenminister Strobl gewandt und ihm vorgeschlagen, zur Stärkung des Sicherheitsgefühls in der Bevölkerung eine Veranstaltungsreihe in Form von kommunalen Sicherheitskonferenzen zu entwickeln, die diese Defizite in der Kommunikation beseitigt.

Nach einem entsprechenden Signal aus dem Ministerium soll das Konzept im Laufe des Jahres 2017 weiter ausgearbeitet und zwischen Gemeindetag und Ministerium abgestimmt werden.

Downloads: 
TitelGrößeDatum
PDF icon PM Gt und IM zu AG 10 000 Sicherheitspartnerschaft.pdf121.27 KB05.01.2017