Roger Kehle wird Ehrenpräsident des Gemeindetags Baden-Württemberg

Seite drucken

Roger Kehle wird der erste Ehrenpräsident in der Geschichte des Gemeindetags Baden-Württemberg

Ehrenpräsident Roger Kehle erhält die Urkunde in einem Bilderrahmen von Oberbürgermeister Klaus Holaschke aus Eppingen (Erster Vizepräsident des Gemeindetags Baden-Württemberg) überreicht
Ehrenpräsident Roger Kehle erhält die Urkunde von Oberbürgermeister Klaus Holaschke aus Eppingen (Erster Vizepräsident des Gemeindetags Baden-Württemberg).

 

Die Ehrung wurde dem noch drei Tage amtierenden Präsidenten heute im Rahmen einer virtuellen Landesvorstandssitzung verliehen. Der Eppinger Oberbürgermeister Klaus Holaschke, Erster Vizepräsident des Gemeindetags, überreichte Kehle die Ernennungsurkunde in Stuttgart. Aufgrund der Pandemielage konnten ausschließlich die vier Vizepräsidenten persönlich bei der Verabschiedung anwesend sein.

In seiner Laudatio würdigte Holaschke den scheidenden Präsidenten als „Persönlichkeit, die sich in besonders hohem Maße innerhalb und außerhalb des Verbands um den Gemeindetag Baden-Württemberg verdient gemacht hat. Roger Kehle war stets ein geschickter Verhandlungsführer für die Kommunen, dem es immer wieder gelungen ist, wichtige Anliegen der Städte und Gemeinden in nicht immer einfachen Verhandlungen mit der Landesregierung durchzusetzen.“

Roger Kehle dankte den Landesvorstandsmitgliedern des Gemeindetags: „Ich freue mich sehr darüber, nun Ehrenpräsident unseres Gemeindetags zu werden. Es hat mich immer mit Stolz erfüllt, für unsere Kommunen zu sprechen und auch den einen oder anderen Verhandlungsmarathon mit guten Ergebnissen zu beenden. Ohne meine kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle, in unserer Verwaltungsschule in Karlsruhe sowie in der Dienstleistungsgesellschaft Gt-service wäre das aber nicht möglich gewesen. Ich danke deshalb allen sehr herzlich für ihre Unterstützung und den Gremien für ihr großes Vertrauen in den vergangenen 15 Jahren sowie für diese besondere Ehrung.“

Der Landesvorstand des Gemeindetags hat im vergangenen Jahr einstimmig beschlossen, die Verleihung einer Ehrenpräsidentschaft zu ermöglichen. Erhalten können diese Ehrung ab 2021 Personen, die die Funktion der Präsidentin bzw. des Präsidenten mindestens 12 Jahre (4 Amtsperioden) ausgeübt und sich in besonders hohem Maße innerhalb und außerhalb des Verbands um den Gemeindetag Baden-Württemberg verdient gemacht haben.

Downloads: