Mitarbeiter/in im Bereich Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Seite drucken


Der Gemeindetag Baden-Württemberg als größter Kommunaler Landesverband engagiert sich für seine 1.063 Mitgliedsstädte und -gemeinden. Wir sind kompetenter Interessenvertreter, starker Repräsentant und unabhängiger Partner. Für die kommunalen Belange setzen wir uns auf sämtlichen politischen Ebenen ein.

Unseren Mitgliedsstädten und -gemeinden stehen wir mit Beratung und Information zur Seite. Kommunale Anliegen rücken wir mit einer aktiven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Fokus, behalten aktuelle Entwicklungen im Blick und entwerfen zukunftsweisende Strategien für unsere Kommunen.

Im Rahmen des Projekt-Kompetenz-Studiums an der Steinbeis-Hochschule im Studiengang Business Development (M.A.) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


Mitarbeiter/in

im Bereich Kommunikation,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Die Stelle ist befristet für die Dauer von zwei Jahren und in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgabengebiete:
- Unterstützung bei der Entwicklung eines neuen Kommunikationskonzeptes. Dies umfasst u.a. die Neuausrichtung der Verbandszeitschrift, die Weiterentwicklung der Website und der internen Kommunikation mit den Verbandsmitgliedern.
- Unterstützung des Medienteams bei Recherchen, Beantwortung von Journalistenanfragen, Pressemitteilungen, der täglichen Medienbeobachtung, der Pflege der Website und der Social-Media-Kanäle sowie bei der Veranstaltungsorganisation.

Wir erwarten von Ihnen:
- ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in den Fächern Journalismus, Marketing, Betriebswirtschaft oder einen vergleichbaren Abschluss
- Absolvierung des berufsintegrierten Studiengangs Business Development (M.A.) mit Schwerpunkt Public Management an der Steinbeis-Hochschule im Rahmen der o.g. Beschäftigung
- Kontaktfreude, Überzeugungsvermögen und die Bereitschaft, sich überdurchschnittlich zu engagieren sowie Ideen und Initiativen zu entwickeln
- die Fähigkeit zum strategischen und konzeptionellen Denken
- erste Erfahrungen im Projektmanagement und in den genannten Aufgabengebieten sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen:
- eine Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum
- Vergütung je nach Erfüllung der Voraussetzungen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber
- Freistellung für die Anwesenheitstage an der Hochschule
- Übernahme der Reisekosten im Rahmen des Studiengangs
- Fahrtkostenzuschuss ÖPNV

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens 15. Februar 2019 über unser Bewerberportal bewerbung@gemeindetag-bw.de zusenden.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Pressesprecherin Kristina Fabijancic-Müller unter der Telefonnummer 0711 22572-34 gerne zur Verfügung.